Archive for Februar, 2013

Easyjet: Flugzeug wegen Männerüberschuss zu schwer zum Fliegen

Mittwoch, Februar 27th, 2013

Kurioser Start in den Skiurlaub: Ein Flugzeug von Easyjet durfte vom Flughafen Liverpool nicht starten. Denn der Jet war zu schwer, weil zu viele Männer an Bord waren. Außerdem war besonders viel Gepäck an Bord. Für das Handgepäck haben die meisten Airlines strenge Gewichtsvorgaben – Easyjet allerdings nicht. (mehr …)

Tags: ,
Posted in Luftfahrt | Kommentare deaktiviert für Easyjet: Flugzeug wegen Männerüberschuss zu schwer zum Fliegen


Gartenweg anlegen & pflastern – 4 Vorschläge & Hinweise

Dienstag, Februar 26th, 2013

Wer einen Garten hat, möchte ihn auch betreten. Deshalb sind die Gartenwege ein wichtiges Gestaltungselement bei der Anlage oder Umgestaltung eines Gartens. Es gibt viele Möglichkeiten, Gartenwege anzulegen, sehr perfekt wirkende und solche, die sich nahtlos in den “Naturraum Garten” einfügen. (mehr …)

Tags: ,
Posted in Gartenarbeit | Kommentare deaktiviert für Gartenweg anlegen & pflastern – 4 Vorschläge & Hinweise


Vorstellung eines gelungenen Online-Shops

Donnerstag, Februar 21st, 2013

Der Online-Handel verzeichnet immer noch Wachstumsraten, auch wenn die in letzter Zeit geringer wurden. Es gibt zwar immer noch Branchen oder kleine Unternehmen, die nicht auf das Internet als Verkaufsplattform angewiesen sind (kleine lokale Einzelhändler, Spezial-Branchen, die nur ein paar Business-Kunden haben), die große Masse aber muss im Internet präsent sein, am besten mit einem Online-Shop. Ein gutes Beispiel für einen gelungenen und durchdachten Online-Shop möchte ich heute vorstellen. (mehr …)

Tags: ,
Posted in Heim und Familie, Raumgestaltung | Kommentare deaktiviert für Vorstellung eines gelungenen Online-Shops


Preis-Schock am Ballermann – Mallorca zockt Touristen ab

Mittwoch, Februar 20th, 2013

Der Urlaub auf der Lieblingsinsel der Deutschen wird teurer: Durch die Erhöhung von Steuern, Abgaben und Gebühren müssen Touristen 2013 mehr für Mietwägen, Getränke, Hotels, Gebrauchsartikel und Freizeitattraktionen zahlen.
Die Zeiten des Billigurlaubs auf Mallorca scheinen vorbei zu sein. Die Online-Ausgabe der Mallorcazeitung berichtet, dass drastische Erhöhungen von Steuern, Abgaben und Gebühren im Jahr 2013 nicht nur die Inselbewohner, sondern auch Touristen treffen.

Die Liste der teurer gewordenen Abgaben ist lang: Strom- und Gaspreise steigen bis zu 25 Prozent. Eine neue Ökosteuer trifft Hoteliers, Haushalte und Golfplätze, die viel Wasser verbrauchen. Getränkeverpackungen wie Flaschen und Dosen werden künftig besteuert, was sie um vier bis 13 Cent teurer macht, rechnet die Mallorcazeitung vor. Konkret bedeutet das: Der Preis für Tetrapaks steigt um sieben Cent, Alkohol in Glasflaschen wird um vier Cent und Dosen werden um drei Cent teurer. (mehr …)

Tags: ,
Posted in Reiseratgeber | Kommentare deaktiviert für Preis-Schock am Ballermann – Mallorca zockt Touristen ab


Städtereisen nach Krakau: Entspannter Krakau-Aufenthalt im Vier-Sterne Wellnesshotel Sympozjum

Sonntag, Februar 17th, 2013

Mit einer Reise nach Krakau lässt sich Kunstgenuss mit Gaumenfreude und Wellness wunderbar verbinden. Hier kommen Kulturliebhaber, Wellness- und Gaumenfans gleichermaßen auf ihre Urlaubskosten. Die ehemalige Hauptstadt Krakau gilt als schönste Stadt Polens und ist neben Prag und Budapest das beliebteste Reiseziel in Mittelosteuropa. Die Stadt ist aufgrund ihres südlichen Flairs sehr beliebt und wird jährlich von ca. 9 Millionen in- und ausländischen Touristen besucht. Die heutige Stadt Krakau ist mit etwa 800.000 Einwohnern die Hauptstadt der historischen Region und der heutigen Woiwodschaft Kleinpolen. Anders als die meisten polnischen Städte wurde Krakau im Zweiten Weltkrieg nicht zerstört und besitzt daher eine der vollständigsten Bausubstanzen von der Romanik bis zum Jugendstil Europas mit besonders vielen Baudenkmälern aus der Gotik und der Renaissance. Krakau hat über zwei Mio. Kunstwerke, mehrere tausend Baudenkmäler, über hundert historische Kirchen und Klöster, und über zweihundert charmante Kellerkneipen. Im Jahre 1978 wurden die Altstadt von Krakau und die Burg Wawel zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Das Vier-Sterne-Wellnesshotel Sympozjum bietet die besten Voraussetzungen für einen tollen Krakau-Aufenthalt. Das Hotel liegt im Süden der Stadt nahezu 2,5 km von der Altstadt und 14 km vom Flughafen entfernt. Die Architektur des Hotels ist modern und elegant und passt ideal zu der Umgebung dieses Stadtviertels. Hier befand sich der Steinbruch, in dem Karol Wojtyla im Jahr 1940 als Arbeiter tätig war. Alle Materialien, die zum Bau und zur Ausstattung des Hotels genutzt wurden, sind Naturmaterialien – echter Stein, Naturholz und Wollteppiche. Das großzügige und stilvolle Ambiente der Räume wurde mit großer Sorgfalt im Detail gestaltet, um seine Gäste in einer entspannten und exklusiven Atmosphäre zu verwöhnen und ihnen einen angenehmen Aufenthalt zu gewährleisten. (mehr …)

Tags: ,
Posted in Reisetipps | Kommentare deaktiviert für Städtereisen nach Krakau: Entspannter Krakau-Aufenthalt im Vier-Sterne Wellnesshotel Sympozjum


Ein neues Bad… wenn Sie sich das nicht verdient haben, wer denn dann?

Samstag, Februar 16th, 2013

 

Ein neues Bad… wenn Sie sich das nicht verdient haben, wer denn dann?

 


Für ein besseres Wohlbefinden sorgen, sich in der kalten Jahreszeit eine Auszeit in der Badewanne gönnen, wer träumt davon nicht? Und mal ehrlich. In einer neuen Badewanne oder gar einer ganz neuen Badezimmereinrichtung lässt es sich noch viel besser relaxen oder abschalten. Praktische Spiegelschränke, dekorative Badregale oder Hängeschränke zum Verstauen. Badmöbel setzen zusätzlich farbliche Akzente und tragen damit entscheidend zur Atmosphäre in Ihrem Badezimmer bei.
(mehr …)

Tags: ,
Posted in Heim und Familie | Kommentare deaktiviert für Ein neues Bad… wenn Sie sich das nicht verdient haben, wer denn dann?


Deutsche Reiseindustrie verliert Glauben an Berlin-Brandenburg:Sorgen um Air Berlin – Positive Einschätzung für Germanwings und die neue Strategie der Lufthansa

Donnerstag, Februar 14th, 2013

Frankfurt (ots) – Vertrauensverlust und Forderung nach politischen Konsequenzen. In ihrer Bewertung zur Lage des Großstadtflughafens Berlin-Brandenburg sind sich die Entscheider der deutschen Reiseindustrie einig. Nach der neuerlichen Ankündigung über eine weitere Verzögerung der Eröffnung des Flughafens verliert die Branche zunehmend ihr Zutrauen in die Verlässlichkeit der politisch Verantwortlichen. Sorgen bereitet den Managern der Reiseindustrie zum Jahresanfang die weitere Entwicklung bei Deutschlands zweitgrößter Fluggesellschaft Air Berlin. Positiv schätzt die Reiseindustrie dagegen das Unterfangen der Deutschen Lufthansa ein, mit Germanwings im Europaflug-Verkehr wieder Boden gut zu machen. (mehr …)

Tags: ,
Posted in Luftfahrt | Kommentare deaktiviert für Deutsche Reiseindustrie verliert Glauben an Berlin-Brandenburg:Sorgen um Air Berlin – Positive Einschätzung für Germanwings und die neue Strategie der Lufthansa


Was? Du stillst nicht!

Freitag, Februar 8th, 2013

Stillen ist eigentlich eine ganz harmlose Angelegenheit. Wird das Thema aber von Müttern diskutiert, so kann daraus ein handfestes Streitthema werden. Lesen Sie unseren Artikel und schreiben Sie uns Ihre persönlichen Erfahrungen und Einstellungen dazu.

Tatjana wollte ihrem Sohn gern die Brust geben, bekam zum Start aber nicht die richtige Unterstützung. Emma nimmt Medikamente ein, die mit dem Stillen unvereinbar sind. Und Lisa konnte sich schlicht nicht vorstellen, für Monate die einzige Nahrungsquelle ihrer Tochter zu sein. (mehr …)

Tags: ,
Posted in Babys | Kommentare deaktiviert für Was? Du stillst nicht!


Einreise und Visum in die USA: Visa-Gebühren für die USA werden günstiger

Donnerstag, Februar 7th, 2013

Geschäftsreisen und Flüge in die USA: Gebühren für USA-Visum für nicht Visa-Waiver-Programm Reisende werden gesenkt. Wichtige Informationen für Geschäftsreisende und Urlauber im folgenden Bericht. Reisende in die USA, die für die Einreise ein Visum benötigen, müssen dafür jetzt weniger bezahlen.

Wie die US-Botschaft in Berlin mitteilt,  wurden die Visa-Gebühren an den Euro-Dollar-Wechselkurs angepasst und gesenkt. Geschäftsreisende, Austausch-Studenten sowie Durchreisende und Touristen, die nicht vom Visa-Waiver-Programm profitieren, zahlen jetzt 128 statt 136 Euro. Vorübergehend Beschäftigte der Visa-Kategorien H, L, O, P, Q, R zahlen 152 Euro, zehn Euro weniger als bislang. Handels- und Investoren-Visa gibt es für 216 Euro statt wie bisher für 230 Euro. (mehr …)

Tags: ,
Posted in Reisetipps | Kommentare deaktiviert für Einreise und Visum in die USA: Visa-Gebühren für die USA werden günstiger


Rapid im Wandel – Istanbul: Reißverschluss am Bosporus

Donnerstag, Februar 7th, 2013

Istanbul im Winter. Die Störche sind bereits über die Stadt gezogen, in den Lokalen herrscht Rauchverbot, der Dauerstau auf der Bosporus-Brücke ist geblieben. Die vielen wärmenden Nischen, die die Stadt bietet, sowieso. Cafés und Lokantas versüßen die Teepause mit rosaroten Lokum-Würfelchen; in historischen Hamams sitzen die Gäste wie Schafe herum – mit weißem „Pelz“ aus Seifenschaum.

Ja, selbst die „Fischgräten“, auf die Herr Güreli soeben zeigt, sind flauschig weich, so wie es sich für einen anatolischen Teppich gehört. Sie finden sich im überdachten Großen Basar, dem aus Kuppeln und verwischten Halbschatten komponierten Kapali Çarsi, und erinnern ein wenig an jene Strichlisten, die Eingekerkerte in feuchte Gefängniswände ritzen – zumindest im Cartoon. (mehr …)

Tags: ,
Posted in Reiseziele | Kommentare deaktiviert für Rapid im Wandel – Istanbul: Reißverschluss am Bosporus


Etagere aus Holz selber machen & dekorieren – 7 Tipps

Mittwoch, Februar 6th, 2013

Wer kein Schloss bewohnt, Pflanzen und Dekorationen liebt, sich aber seinen Wohnraum auf keinen Fall dadurch einengen möchte, dass überall etwas herumsteht, ist mit einer Etagere gut beraten. Sie gibt mehreren Pflanzen oder Dekorationen oder kleinen Kunstgegenständen eine Aufstell- und Ausstellungsfläche, konzentriert an einem Platz, die Weite des Raumes bleibt erhalten. (mehr …)

Tags: ,
Posted in Heimwerken | Kommentare deaktiviert für Etagere aus Holz selber machen & dekorieren – 7 Tipps


Paradies im Indischen Ozean: Die GREEN AND BLUE Zanzibar Ocean Lodge lädt zum „Abenteuer Afrika“

Sonntag, Februar 3rd, 2013

Blue Safaris, Gewürzplantagen, Naturreservate und das brodelnde afrikanische Leben – all das und noch viel mehr bietet die GREEN AND BLUE Zanzibar Ocean Lodge in ihrem aktuellen Adventureprogramm. Das Paradies liegt im Nordosten der Insel Zanzibar im Indischen Ozean. Dort haben österreichische Touristiker die GREEN AND BLUE Zanzibar Ocean Lodge errichtet, die Reisende auf Tuchfühlung mit Afrika bringt. Das soeben vorgelegte Adventureprogramm der exotischen Zanzibari-Lodge entführt seine Gäste zu den schönsten und authentischsten Plätzen der Gewürzinsel. Gewohnt wird im GREEN AND BLUE direkt am Ozean, in geschmackvollen Bungalows und Villen im Zanzibar-Stil im prachtvollen Garten. Alles vom Besten – von der Spitzenküche bis hin zum Spa. Das echte Afrika – eine Kultur jenseits von jedem Massentourismus – beginnt direkt vor dem Resort. Auf der unvergesslichen Spice-Tour erleben Feinschmecker, wie intensiv Gewürze, Kräuter und Früchte in ihrer Heimat schmecken und duften. Gäste besuchen die beeindruckenden Gewürz- und Obstplantagen, denen Zanzibar seinen Namen als Gewürzinsel verdankt und die viele Spitzenköche von nah und fern anlocken. Vorbei führt der Weg an den orientalischen Bädern, die einst ein Sultan für seine Frau errichten ließ. Stone Town ist ein Erlebnis für sich. In dem alten, kulturellen Herz Zanzibars hat sich in den letzten 200 Jahren nicht viel verändert. Die Besucher sind fasziniert und gefesselt zugleich von dem alten Labyrinth aus engen Gässchen, von den Bazars, wo das afrikanische Leben pulsiert, vom Hafen und den alten „Zeugnissen“ aus der Zeit des Sklavenhandels. Ein Juwel sind die traumhaften Naturreservate auf Zanzibar. Umgeben von einer unendlichen Vielzahl exotischer Pflanzen kreuzen Riesenschildkröten, der seltene rote Colobus-Affe oder der kleine Zanzibar-Leopard die Wege der Besucher. Ein weiterer Höhepunkt: eine „Safari Blue“, die zu den Riffen, Sandbänken und Delfinen von Menai Bay, einem maritimen Naturschutzgebiet, führt. GREEN AND BLUE führt zum Tauchen, zum Hochseefischen, Kajakfahren, Parasailing – kurz allen Schönheiten und Highlights, die der Indische Ozean zu bieten hat. Noch ein heißer Tipp: Alex und Yusuph, zwei Einheimische, begleiten Schnorchelliebhaber zu den schönsten Plätzen von Mnemba Island (ein professionelles Schnorchelequipment wird zur Verfügung gestellt). Nach einem unglaublichen Trip in die Unterwasserwelt lädt das GREEN AND BLUE Resort zu einem romantischen Lobster-Dinner auf einer einsamen Sandbank. Swiss Air, Oman Air oder Qatar fliegen von Wien, München oder Zürich nach Dar es Salaam. Von dort geht es in nur einer halben Stunde Flugzeit mit lokalen Airlines weiter nach Zanzibar (weitere Verbindungen über Muscat (Oman Air), Dubai (Emirates) oder Mombasa (Air Berlin)). In der Zwischensaison (01.04.–21.06.13) kostet ein Gardenfront Bungalow 280 USD pro Nacht.

Summer Special auf der Gewürzinsel Zanzibar (22.06.–31.10.13)
Leistungen: 7 Ü im Gardenfront Bungalow inkl. À-la-carte-Frühstück, Welcome-Cocktail, 1 Massage p. P., 1 Stone Town Citytour und Spice-Tour, Flughafentransfer – Preis für 2 Pers.: 2.280 USD
in jeder Buchung inkludiert: À-la-carte-Frühstück im Restaurant, freie Getränke während des Flughafentransfers, Welcomedrink, Wasser-, Tee- und Kaffeeequipment im Bungalow, Aircondition, wenn gewünscht Zimmerservice, Hotelsafe, Minibar, Strandtücher, Sonnenliegen, Sonnenschirme, Reef Schuhe zum Ausleihen, Outdoorpool, Babysitter auf Anfrage, frisches Trinkwasser in den Bungalows – weiters: europäischer Arzt auf Abruf. (mehr …)

Tags: ,
Posted in Urlaub | Kommentare deaktiviert für Paradies im Indischen Ozean: Die GREEN AND BLUE Zanzibar Ocean Lodge lädt zum „Abenteuer Afrika“


Wellness & Wellnessurlaub in Polen – Interessante Reiseangebote beim Spezialisten buchen

Samstag, Februar 2nd, 2013

Wer einen Wellnessurlaub oder einen Kurztrip zum Entspannen und Abschalten plant und auf der Suche nach einem passenden und günstigen Reiseangebot ist, sollte sich die Wellnessangebote des östlichen Nachbarlandes aus zwei guten Gründen anschauen. Zum einen, weil diese Art des Urlaubs in Polen durchaus preislich attraktiv ist. Zum anderen, tut man aktiv etwas für sein Wohlbefinden und seine Gesundheit in wohl einer der saubersten und naturbelassenen Regionen Europas. Die meisten Wellnesshotels hierzulande bieten ihren Gästen einen professionellen Service sowie Entspannung und Wohlbefinden auf höchstem Niveau. Hier erwarten die Gäste zudem moderne und komfortable Zimmer, leckere polnische und internationale Küche, zuvorkommendes Personal und unverwechselbare, bezaubernde polnische Gastfreundschaft.

Auf dem selbstständigen Reiseportal www.polen-wellnessurlaub.de findet man attraktive Wellnessangebote für jeden Geschmack und Geldbeutel – von modernen Fünf-, Vier-Sterne Wellnesshotels bis zu kleinen ländlichen Hotels in Polen. Im Jahr 2013 stehen verschiedene, sehr attraktive Wellness-Pauschalen mit Bestpreisgarantie zur Verfügung. Ob exklusives Wellnesswochenende, Urlaub mit Beautyprogramm, Ayurveda Woche, Thalasso-Urlaub oder entspannter Wohlfühlurlaub – Hier findet jeder das richtige Angebot für einen erholsamen, gesunden und natürlichen Wellnessurlaub zu jeder Jahreszeit. (mehr …)

Tags: ,
Posted in Urlaub | Kommentare deaktiviert für Wellness & Wellnessurlaub in Polen – Interessante Reiseangebote beim Spezialisten buchen


Mietrecht 2013 und Co. – was sich dieses Jahr ändert

Freitag, Februar 1st, 2013

Alle Jahre wieder ändern sich pünktlich zum Jahreswechsel einige Reglungen beim Mietrecht. Anfang 2013 müssen sich Mieter auf veränderte Konditionen bei der Mieterhöhung einstellen. Vermieter können vom Mietrechtsänderungsgesetz profitieren, welches am Donnerstag im Bundestag verabschiedet werden könnte. Dieses Gesetz vereinfacht Mietpreisänderungen und erleichtert Hauseigentümern den Rausschmiss von zahlungsunfähigen Mietnomaden. (mehr …)

Tags: ,
Posted in Immobilien | Kommentare deaktiviert für Mietrecht 2013 und Co. – was sich dieses Jahr ändert


Berlin: Unser Hauptstädtle

Freitag, Februar 1st, 2013

Auf zugezogene Schwaben schimpfen die Berliner gern. Dabei verdanken sie ihnen vieles. Ein Bummel durch die Migrantenviertel.

»Anti-Schwa« hat einer an die Fassade der Schwäbischen Bäckerei in Prenzlauer Berg gesprüht. In Großbuchstaben. Schmierereien gehören hier so sehr zum Stadtbild, dass man es fast übersehen hätte. Aber seit Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse in einem Interview vor einigen Tagen über Schwaben lästerte, die begreifen sollten, »dass sie jetzt in Berlin sind. Und nicht mehr in ihrer Kleinstadt mit Kehrwoche«, und die in diesem Bezirk seit Jahren schwelende Schwabenhass-Debatte wieder aufflammte, schaut man doch genauer hin. Erst recht vor einer Bäckerei. Schließlich mokierte sich Thierse darüber, dass in seinem Kiez nicht mehr Schrippen, sondern Wecken verkauft würden. (mehr …)

Tags: ,
Posted in Reiseratgeber | Kommentare deaktiviert für Berlin: Unser Hauptstädtle