Archive for Mai, 2013

Rauchmelder werden in immer mehr Bundesländern Pflicht

Dienstag, Mai 28th, 2013

Die Zahl ist alarmierend: Jedes Jahr sterben etwa 500 Menschen durch Wohnungsbrände, alle 2 Minuten bricht ein Brand aus. Die meisten der Opfer werden im Schlaf überrascht und durch das Einatmen vom Rauch bewusstlos. Daher setzen immer mehr Bundesländer auf die Einführung von Rauchmeldern, um die Zahl der Brandopfer senken soll.

Seit April ist in 12 Bundesländern der Einbau von Rauchmeldern bei Neubauten und nach Umbauten bereits Pflicht, Baden-Württemberg plant die Rauchmelderpflicht noch für dieses Jahr. In Brandenburg soll die Regelung ab 2014 in Kraft treten, und auch der Berliner Senat prüft derzeit die Einführung der Rauchmelderpflicht. Bleibt nur noch Sachsen übrig: hier will es die derzeitige Regierung bei einem freiwilligen Einbau belassen. Da das Baurecht Ländersache ist und nicht vom Bund bestimmt werden kann, wäre es durchaus möglich, dass Sachsen als einziges deutsches Bundesland von einer solchen Regelung absieht. (mehr …)

Tags: ,
Posted in Sicherheit | Kommentare deaktiviert für Rauchmelder werden in immer mehr Bundesländern Pflicht


Berlin ist so reich an Sehenswürdigkeiten

Montag, Mai 27th, 2013

Berlin ist immer eine Reise wert: Die Stadt an der Spree, die sich spätestens seit der Jahrtausendwende zum heimlichen Mittelpunkt der europäischen Kreativszene gemausert hat, bietet Besuchern nahezu unendlich viele Möglichkeiten.
Für jeden etwas dabei
Kunstliebhaber zieht es in die Alte Nationalgalerie oder in die Akademie der Künste, wer sich für Geschichte interessiert, der wird sich Überreste der Berliner Mauer oder den Checkpoint Charlie anschauen. Viele Gedenkstätten und Museen widmen sich der vor allem im 20. Jahrhundert bewegten Geschichte Berlins.
Außerdem sei auf das vielfältige Abend- und Nachtleben hingewiesen: Wer in Bertolt Brechts alter Wirkungsstätte, dem weltberühmten Berliner Ensemble ein Stück gesehen hat, den erwartet danach das Nachtleben mit seiner Kneipenszene und einer Vielzahl von legendären Clubs.
Sehenswürdigkeiten allerorten
Es lohnt sich alleine aufgrund der Sehenswürdigkeiten Berlin zu besuchen: Jedes Jahr kommen Millionen Menschen aus aller Welt in die deutsche Hauptstadt, um sich in Berlin Reichstag, Brandenburger Tor, Gedächtniskirche, den von den Berlinern liebevoll „Alex“ genannten Alexanderplatz oder eine der vielen anderen Sehenswürdigkeiten anzuschauen.
Warum nicht am Potsdamer Platz eine original Berliner Currywurst genießen und danach vom Fernsehturm aus einen Rundumblick aus der Vogelperspektive wagen?
Wer durch das Brandenburger Tor spaziert, auf dem Kurfürstendamm flaniert oder die Siegessäule bewundert, der merkt schnell: Mitte ist der Stadtteil Berlins, in dem ständig etwas los ist, traditionelle Architektur auf hochmoderne Städteplanung und einen neuen Gründergeist trifft.
Mittelpunkt Reichstag
Hauptattraktion einer Reise in die Hauptstadt ist jedoch unzweifelhaft der Sitz des Deutschen Bundestages: Touristen aus aller Welt besuchen wegen dem Reichstag Berlin. Das imposante und geschichtsträchtige Gebäude im Herzen Berlins beeindruckt durch seine imposante Glaskuppel, von der aus sich ein wundervolles Panorama bietet.
Eine der angebotenen, kostenlosen Führungen lohnt sich hier unbedingt, um die vielen interessanten architektonischen und historischen Fakten kompetent und anschaulich vermittelt zu bekommen oder dem Deutschen Bundestag bei der parlamentarischen Arbeit zuzusehen.
Ein wichtiger Tipp zu guter Letzt: es empfiehlt sich, bei Interesse an einer Führung grundsätzlich, zeitig zu buchen, da der Besucherandrang stets groß ist.
Als Abschluss eines Aufenthalts in Berlin Reichstag und Umgebung zu besuchen, ist eine wunderbare und interessante Erfahrung für Jung und Alt. (mehr …)

Tags: ,
Posted in Reisetipps | Kommentare deaktiviert für Berlin ist so reich an Sehenswürdigkeiten


Boardinghäuser: Teilzeitheimat für den Jobeinsatz

Donnerstag, Mai 23rd, 2013

Viele Hotels haben mit Geschäftsreisenden und modernen Wanderarbeitern Langzeitgäste. Nun machen Boardinghäuser mit Teilzeitwohnungen den Hotels Konkurrenz.

Das Bier steht im Kühlschrank. Einfach rausnehmen, Strich auf der Liste hinterlassen und anstoßen. Hunger? Die vorbereiteten Gerichte stehen gleich daneben, einfach heiß machen und hinsetzen, die anderen haben auch Hunger. In der Kontorküche steht außerdem die Kaffeemaschine, falls die Augen zufallen wollen in einem der Fauteuils, die Ruhe und Gemeinschaft in einem versprechen. Und immer wieder die gleichen Gesichter, man trifft einander, tauscht sich aus. Ein Leben wie in der WG. Allerdings mit Fitnessraum, eigenem Badezimmer und ohne die lästige Frage, wer abwäscht oder das Klo putzt. (mehr …)

Tags:
Posted in Reiseratgeber | Kommentare deaktiviert für Boardinghäuser: Teilzeitheimat für den Jobeinsatz


Urteil zur Tierhaltung – Enge Grenzen für ein „Nein“ zum Haustier

Montag, Mai 20th, 2013

Viele Vermieter sehen es nicht gern, wenn ihre Mieter sich ein Tier zulegen. Pauschal dürfen sie Vierbeiner allerdings nicht verbieten. Ein Urteil gibt den Rahmen vor.
Gerade erst hatte der Bundesgerichtshof eine Formularklausel in einem Wohnraummietvertrag gekippt, in der ein generelles Verbot von Hunde- und Katzenhaltung festgeschrieben war (Az.: VIII ZR 168/12). Jetzt wird eine neue Entscheidung des Amtsgerichts München bekannt, welche das Karlsruher Urteil gleich wieder relativiert (Az.: 411 C 6862/12): Demnach ist eine Klausel im Mietvertrag grundsätzlich zulässig, wonach die Haltung von Katzen der Einwilligung des Vermieters bedarf. Denn das Gericht sah Katzen nicht als Kleintiere an. Einem Verbot setzte das Gericht allerdings enge Grenzen. Der Vermieter darf laut dem Urteil seine Zustimmung nur verweigern, wenn die Wohnung beschädigt oder andere Personen gefährdet oder gestört werden könnten.

In dem Urteilsfall erlaubte der Mietvertrag Tierhaltung nur, wenn der Vermieter einwilligt. Davon ausgenommen wurden Kleintiere. Die Mieterin schaffte sich dann allerdings ohne Rücksprache zwei Katzen an. Damit sie nicht vom Balkon springen können, befestigte die Frau außerdem an der Brüstung ein Netz. (mehr …)

Tags: ,
Posted in Haustiere | Kommentare deaktiviert für Urteil zur Tierhaltung – Enge Grenzen für ein „Nein“ zum Haustier


Charmante Kombination: LED und Dimmer

Samstag, Mai 18th, 2013

Die Wohnmöbel sind mit viel Liebe fürs Detail ausgesucht, die Tapeten farblich abgestimmt und der schicke Parkett- oder Laminatboden rundet das wohnliche Ambiente ab. Am Tage ist die Wohnung eine reine Wellnessoase, die zum Verweilen und Stressabbau dient. Nur abends und vor allem nachts will die richtige Stimmung nicht so recht aufkommen? In diesem Fall hat der Bewohner die Erfahrung gemacht, dass „Licht“ ein wesentlicher Wohlfühlfaktor ist. Da kann die Einrichtung im Wohn- oder Essbereich noch so stylisch, das Bettsystem aus Matratze und Lattenrost noch so bequem sein, wenn die Beleuchtung nicht stimmt, wirkt sich das direkt auf die Psyche des Menschen aus. So ist es bei der Wohnungsplanung von entscheidender Bedeutung, der Beleuchtung höchste Aufmerksamkeit zu schenken. So richtig kuschlig wird es erst, wenn die Lichtquellen „heruntergefahren“ werden. In der Regel bedeutet dies, dass sich die Lichtquelle über die ganze Bandbreite ihrer Leistung von ganz hell bis zum schwachen „Glimmen“ mit dem Dimmer stufenlos steuern lässt. Solche Stimmungseffekte wirken sich dann nicht nur positiv beim ersten Rendezvous aus. (mehr …)

Tags: ,
Posted in Raumgestaltung | Kommentare deaktiviert für Charmante Kombination: LED und Dimmer


»Der engagierte Vater ist ein Exot«

Donnerstag, Mai 16th, 2013

Interview: Meredith Haaf

Sie beobachten seit Jahrzehnten die Entwicklung der Familie im deutschsprachigen Raum. Mal ehrlich: Sind diese neuen Väter nicht ein Mythos?

Der engagierte Vater, der sich die Familienarbeit partnerschaftlich mit der Mutter teilt, ist tatsächlich nach wie vor ein Exot. Noch immer überwiegt das Modell mit männlichem Haupternährer, während die Frau Haushalt und Kinderbetreuung übernimmt. Das Problem an der ganzen Debatte ist aber, dass wir gar nicht wissen, was das eigentlich sein soll, ein neuer Vater. (mehr …)

Tags: ,
Posted in Eltern | Kommentare deaktiviert für »Der engagierte Vater ist ein Exot«


Neuer Ratgeber erhältlich: „Wir sind für euch da – Für pflegebedürftige Angehörige sorgen“

Donnerstag, Mai 16th, 2013

Düsseldorf (ots) – Über 1,2 Millionen Alzheimer-Patienten gibt es in Deutschland. Mehr als zwei Drittel von ihnen werden zu Hause gepflegt. Für die Angehörigen ist damit ein Kraftakt verbunden – psychisch wie physisch. Wenn Partnerschaft, Kinder, Beruf und Pflege aufeinander abgestimmt werden müssen, ist dies eine große Herausforderung.

„Man pflegt jemanden, der einem immer fremder wird und für den man selbst auch ein Fremder ist“, schreibt Okka Gundel, Fernsehmoderatorin und Botschafterin der gemeinnützigen Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) in ihrem Vorwort. „Nicht nur die Erkrankten, sondern auch die Angehörigen brauchen Hilfe.“ (mehr …)

Tags:
Posted in Altenpflege | Kommentare deaktiviert für Neuer Ratgeber erhältlich: „Wir sind für euch da – Für pflegebedürftige Angehörige sorgen“


So trauen wir uns zu dritt!

Mittwoch, Mai 15th, 2013

Ob glamourös oder romantisch-verspielt, ob ein Traum aus Seide oder luftiges Sommerkleid – Hochzeitskleider für Schwangere erfüllen heute fast jeden Wunsch. Sie wollen sich inspirieren lassen? Wir haben wunderschöne Modelle gefunden!

 

Hochzeitskleider für Schwangere – die wichtigsten Tipps:

 

Erfüllen Sie sich Ihren Traum
Haben Sie immer von einem extravaganten Hochzeitskleid in Weiß geträumt? Dann erfüllen Sie sich doch diesen Wunsch. Denn, seien wir doch mal ehrlich: In Unschuld heiraten doch heute die wenigsten Frauen – und Weiß tragen trotzdem die meisten. Warum also nicht auch Schwangere? Wenn Sie auch kirchlich heiraten, können Sie das Thema im Gespräch mit Ihrem Pfarrer eventuell ansprechen. Hat er Einwände, finden Sie vielleicht einen Kompromiss. (mehr …)

Tags: ,
Posted in Schwangerschaft | Kommentare deaktiviert für So trauen wir uns zu dritt!


Ungarn: Budapest – die ideale Stadt zum Leben und Feiern

Sonntag, Mai 12th, 2013

Budapest ist bekannt für seine Thermalbäder, den Burgpalast und das überdimensional große Parlament. Besonders interessant wird die Hauptstadt Ungarns jedoch, wenn die Sonne untergeht.

Ein Eiswürfel gilt offiziell nicht als Instrument; wird er jedoch mit seinen Kollegen in einen Shaker geworfen und mit gutem Alkohol umschmeichelt, kann eine wundervolle Melodie entstehen, die einen Cocktail zum Ohrwurm macht. Klirren, Zischen, Mixen, Anrichten, Trinken – ein Rhythmus, der nach Zugabe schreit. (mehr …)

Tags: ,
Posted in Reiseziele | Kommentare deaktiviert für Ungarn: Budapest – die ideale Stadt zum Leben und Feiern


Internationale Filmfestspiele in Cannes 2013: The Peninsula Hotels sind Sponsor des

Sonntag, Mai 12th, 2013

Hongkong (ots) – In diesem Jahr treten The Peninsula Hotels erstmals als Sponsor des American Pavilion auf den 66. Internationalen Filmfestspielen in Cannes auf. Der Pavillon, gegründet von Branchenexpertin Julie Sisk, ist der wichtigste Treffpunkt für amerikanische Filmschaffende auf dem Festival, dem größten und renommiertesten Filmforum weltweit, das in diesem Jahr vom 15. bis 26. Mai stattfindet. Neben The Peninsula Hotels fungiert American Express als Sponsor des Pavillons. (mehr …)

Tags: ,
Posted in Hotel | Kommentare deaktiviert für Internationale Filmfestspiele in Cannes 2013: The Peninsula Hotels sind Sponsor des


Keramikfliesen – Verarbeitung und Pflege

Dienstag, Mai 7th, 2013

Keramikfliesen, die auch als Kacheln bezeichnet werden, erfreuen sich beim Hausbau allergrößter Beliebtheit. Diese vielfältig einsetzbaren Platten verkleiden innen wie außen Böden und Wände. Dabei besitzen sie die unterschiedlichsten Größen und Formen, die je nach Bedarf und Beschaffenheit des zu fliesenden Bereiches ausgewählt werden. Neben optischen Faktoren, wie dem Muster und der Farbe spielt auch die Struktur der Oberfläche eine entscheidende Rolle bei der richtigen Pflege. Untersuchungen an keramischen Fliesen und Platten zeigen wie beständig eine Glasur ist und wann sich vorzugsweise die Verarbeitung matter oder glänzender Materialien anbietet.

(mehr …)

Tags:
Posted in Bau | Kommentare deaktiviert für Keramikfliesen – Verarbeitung und Pflege


Fogging: Schwarzer Staub im Haus

Dienstag, Mai 7th, 2013

Schwarzer Staub: Klebrige Ablagerungen in frisch renovierten Wohnungen sind ein noch recht neues Phänomen – Schuld sind Weichmacher, die sich mit Feinstaub und Ruß aus der Raumluft verbinden können.

Erst vor gut einem Monat hatte Karin G. ihre neu bezogene Wohnung renoviert: Flur, Schlaf- und Wohnzimmer hatten einen neuen Wandanstrich und neue Auslegeware bekommen, außerdem war vor zwei Wochen ein neuer Wohnzimmerschrank geliefert worden. Doch die Pracht ist schon dahin: Über den Heizkörpern und Leuchten haben sich binnen weniger Tage schmutzige Staubablagerungen gebildet, die frisch renovierten Wände sehen aus, als würde der Anstrich viele Jahre zurückliegen. Der schwarze Staub lässt sich nicht einfach mit einem Tuch entfernen – der Schwarzstaub fühlt sich ölig an und verschmiert beim Versuch der Reinigung. Was ist passiert? (mehr …)

Tags: ,
Posted in Heim und Familie | Kommentare deaktiviert für Fogging: Schwarzer Staub im Haus


Blog: Reisefieber – Berlin: Liebe geht (auch) durch den Magen

Montag, Mai 6th, 2013

Mein Mann Horst muss beruflich nach Berlin. Ob ich denn nachkommen möge und wir ein paar Tage anhängen, ist seine erste Frage, nach der Verlautbarung, dass er fliegen wird.

Wenn ich aber nachfahre, dann auf meine Art. Mit dem Nachtreisezug, das ist spannender! Somit geht es von Graz auf der Sparschiene nach Wien und nach einem kurzen Aufenthalt weiter nach Berlin (in einem eigenen Frauenschlafwagen). Dort angekommen, steuere ich die Touristinfo an – eine großartige Einrichtung am Berliner Hauptbahnhof! Der freundliche Mann in der Info gibt mir Infos über die Stadt, die genau meinen Geschmack treffen. Herz was willst du mehr? (mehr …)

Tags:
Posted in Reiseratgeber | Kommentare deaktiviert für Blog: Reisefieber – Berlin: Liebe geht (auch) durch den Magen


Sextoys sind längst kein Tabu mehr

Sonntag, Mai 5th, 2013

Wer hat nicht schon mal daran gedacht, dem Intimleben mit der Liebsten oder dem Liebsten ab und zu den besonderen Kick zu verleihen oder besitzt gar selbst bereits das ein oder andere Sextoy?  Die Zeiten, in denen ein solcher Umstand Schamesröte und peinliche Situationen hervorgerufen hat, sind zum Glück vorbei…

 

Sextoys längst kein Tabu mehr

Spätestens dann, wenn die beste Freundin beiläufig erwähnt, dass sie kürzlich auf einer Shoppingparty einen Vibrator erstanden hat, sollte klar sein: Sextoys sind längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen. So erhielt im Jahr 2011 ein Hersteller aus Deutschland für seine Auflegevibratoren einen Award des begehrten Red Dot- Designpreises. (mehr …)

Posted in Schlafzimmer | Kommentare deaktiviert für Sextoys sind längst kein Tabu mehr


Den Garten sommerfest machen – Winter adé

Sonntag, Mai 5th, 2013

Zur jetzigen Zeit verschwenden eher weniger Leute einen Gedanken daran, ihren heimischen Garten für den Sommer zu präparieren. Doch spätestens, wenn der Frühling vor der Tür steht und die ersten Knospen sprießen, wird wieder gesät und geerntet. Denn was gibt es schlimmeres als einen ungepflegten Garten, in dem mit Vorliebe gegrillt und laue Sommernächte verbracht werden sollen? Vor allem wenn die Freunde und Bekannte eingeladen werden, sollte der Garten sich von seiner besten Seite zeigen. Dabei besteht die Hauptaufgabe wohl zunächst im Entfernen des Mooses, welches sich über den Winter hartnäckig gebildet hat. (mehr …)

Tags: ,
Posted in Gartenarbeit | Kommentare deaktiviert für Den Garten sommerfest machen – Winter adé


Schrittweise zum energieeffizienten Eigenheim / Kompetente Energieberater aus der dena-Datenbank beraten Hauseigentümer direkt vor Ort (BILD)

Samstag, Mai 4th, 2013

Berlin (ots) – Das Ende der Heizperiode ist für Hauseigentümer ein guter Zeitpunkt, den energetischen Zustand des Gebäudes zu überprüfen. Welche Maßnahme bei welchem Gebäude am sinnvollsten ist, hängt von vielen Faktoren ab, beispielsweise dem energetischen Zustand des Gebäudes oder den Investitionsmöglichkeiten. Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) empfiehlt, gemeinsam mit einem erfahrenen Energieberater einen individuellen Sanierungsfahrplan für das Gebäude zu erstellen. Unter www.zukunft-haus.info/experten können Hauseigentümer in der Effizienzhaus-Datenbank der dena nach qualifizierten Experten in ihrer Nähe suchen. (mehr …)

Tags: ,
Posted in Energiesparen | Kommentare deaktiviert für Schrittweise zum energieeffizienten Eigenheim / Kompetente Energieberater aus der dena-Datenbank beraten Hauseigentümer direkt vor Ort (BILD)


Studie: Wie wohnen wir 2025?

Samstag, Mai 4th, 2013

Steigende Mietpreise, Anstehen bei der Wohnungsbesichtigung und Luxussanierungen: Das sind Probleme, mit denen die Deutschen 2013 zu kämpfen haben. Wie sieht das aber in einigen Jahren, in 2025 aus?

In den nächsten Jahren, so die Prognose der Studie „Zukunft des Wohnens“, die das Kelkheimer Zukunftsinstitut durchgeführt hat, wird sich das Wohnen in Deutschland verändern. Für die Experten zeichnen sich dabei vor allem zwei Trends ab: Collaborative Living und Conceptual Living. (mehr …)

Tags:
Posted in Immobilien | Kommentare deaktiviert für Studie: Wie wohnen wir 2025?


Eingewickelt

Freitag, Mai 3rd, 2013

Die Windelrevolution lässt auf sich warten, wenn man nur einmal die Innenstadtviertel Shanghais verlässt: eine Krabbelgruppe in einer Barackensiedlung, wo Arbeiter aus dem Umland wohnen. Ein Dutzend Babys wetzen auf dem Boden herum. Frau Wang, die Erzieherin, eilt aufgeregt mit einem Wischmopp heran. Der kleine Yanyan hat wieder eine Pfütze gemacht. „Ich sag’s euch jeden Tag“, sagt Wang zu den anwesenden Müttern und seufzt. „Die Zeiten haben sich geändert. Zieht euren Kindern bitte Windeln an und darüber eine geschlossene Hose. Die anderen Kinder werden sich doch genau da hinsetzen, wo der Kleine eben hingepinkelt hat.“ Ihre Worte finden wenig Gehör. „Windeln machen einen roten Ausschlag“, sagt eine Mutter. „Das Kind kann doch nicht stundenlang in seinem Dreck liegen“, sagt eine andere skeptisch. „Wie sollen sich Babys in diesen Dingern richtig bewegen?“, fragt sie und schüttelt den Kopf. Die Mütter dieser Krabbelgruppe sind Wanderarbeiterinnen, einfache Frauen vom Land, die in Fabriken, in Restaurants oder als Putzfrau jobben, die meisten von ihnen verdienen zwischen umgerechnet 300 und 400 Euro im Monat. Für sie und Hunderte Millionen Bäuerinnen in der Provinz sind Windeln ein unnötiger Luxus: wozu ein Stück Stoff kaufen, das gleich wieder weggeworfen wird? (mehr …)

Tags: ,
Posted in Babys | Kommentare deaktiviert für Eingewickelt


Der passende Sonnenschutz für die Fenster

Freitag, Mai 3rd, 2013

Nach einem viel zu langen Winter freuen sich die meisten, dass sich endlich mal wieder die Sonne öfter zeigt und mit ihren ersten warmen Strahlen für ein regelrechtes Glücksgefühl sorgt. In den eigenen vier Wänden kann der gerade im Frühjahr tief stehende Himmelskörper schnell aber auch zur Plage werden. Behindert der helle Schein doch gelegentlich die Sicht und macht all den Staub sichtbar, der sich im Winter in der Wohnung angesammelt hat. (mehr …)

Tags: ,
Posted in Heim und Familie | Kommentare deaktiviert für Der passende Sonnenschutz für die Fenster


Sicheres Babyspielzeug

Mittwoch, Mai 1st, 2013

Holz oder Plastik? Holzspielzeug hat das bessere Image – aber ist es wirklich gesünder als Kunststoff? Sieben Fakten, die beim Kaufen helfen 

Ist Holz eine bessere Wahl als Kunststoff?

In den letzten Jahrzehnten sind die Kontrollen für Spielzeug in Deutschland stetig strenger geworden, die Auflagen höher. Gefährliche Zusätze werden seltener, auch Farben und Lacke sind deutlich weniger schadstoffhaltig als in der Kindheit heutiger Mütter und Väter. Aus beiden Materialien lassen sich tolle Sachen herstellen, aber auch gefährlicher Schrott: Minderwertiges Plastik ist ähnlich gefährlich wie Holz, das beim Spielen splittert. Auf der Positivseite: Holz sieht meistens schöner aus, dagegen lassen sich Kunststoffteile in der Spülmaschine reinigen und sind leichter. (mehr …)

Tags: ,
Posted in Kinder | Kommentare deaktiviert für Sicheres Babyspielzeug


Die richtige Farbe zum Streichen

Mittwoch, Mai 1st, 2013

Wer ein neues Haus oder eine neue Wohnung bezieht, sollte nicht unbedingt immer alles in seiner Lieblingsfarbe streichen, sondern darauf achten, dass die Wandfarbe mit den Möbeln und der restlichen Zimmergestaltung harmoniert. Schmale und enge Flure lassen sich beispielsweise durch helle Töne wie einem grasgrün oder einem sonnengelb optisch vergrößern. Das Gleiche gilt für kleinere Räume, die trotz ihrer Größe sinnvoll genutzt werden sollen. In großen offenen Wohnbereichen kann dann gerne mit dunkleren Farben wie einem Weinrot gearbeitet werden, dass eine heimelige und warme Atmosphäre schafft. Weiterhin sollte auch auf die Sonneneinstrahlung geachtet werden. Wenn ein Raum wenig bis gar kein natürliches Sonnenlicht bekommt, sollten zur Gestaltung (Wandfarbe und Einrichtung) eher wärmere Farbtöne verwendet werden. Dadurch wirkt der eigentlich kalte Raum etwas wärmer. (mehr …)

Tags: ,
Posted in Raumgestaltung | Kommentare deaktiviert für Die richtige Farbe zum Streichen


Immobilienmakler: Die wollen doch nur abkassieren

Mittwoch, Mai 1st, 2013

Makler haben einen miesen Ruf. Für einmal Tür aufschließen, dürfen sie ordentlich Provision einstreichen. Was machen die eigentlich? Das zeigt der Beruf der Woche.

Immobilienmakler tun wenig, streichen aber satte Provisionen ein. Stimmt das? Stephan Schlocker ist Makler. Und er ist Lobbyist für den Immobilienverband Deutschland. Auf die Frage, ob Makler ein Job für Faulenzer sei, die abkassieren wollen, antwortet er: „Viele Menschen sehen nicht, wie viel Arbeit im Hintergrund Makler zunächst einmal unentgeltlich verrichten. Die eigentliche Beratung macht nur einen kleinen Teil der Arbeit aus.“ (mehr …)

Tags:
Posted in Immobilien | Kommentare deaktiviert für Immobilienmakler: Die wollen doch nur abkassieren